Das ist die eGuide-Nummer des Objekts. Sie finden sie in der Ausstellung bei ausgewählten Objekten.
Das ist die Standort-Nummer des Objekts.
Klicken Sie hier, um zum Hauptmenü zu gelangen.
Klicken Sie hier, um die Sprache zu ändern.
Klicken Sie hier, um die Schriftgrösse zu ändern und sich anzumelden.
Klicken Sie hier, um den Standort des Objekts anzuzeigen.
Vergrössern Sie Bilder mit zwei Fingern, rotieren Sie 360°-Bilder mit einem Finger. Schieben Sie ein Bild weg, um zum nächsten zu gelangen.
Klicken Sie hier für Hintergrundinformationen, Biografien, Legenden etc.
Klicken Sie hier, um sich Sprechtexte oder Tondateien anzuhören.
Teilen Sie ein Objekt.
Laden Sie es als PDF herunter.
Oder fügen Sie es zu den gespeicherten Objekten hinzu.
 
Plakat, Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor, 1942
Herbert Bayer
Plakat, Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor
Herbert Bayer,

Plakat, Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor,
1942

Herbert Bayer
*4022
g
f Objekt e
[{"lat":47.383161208644836,"lng":8.536081652201688},{"floor":"floorplan-2"}]
UG
EG
1
2
2
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 60
8031 Zürich
Museumsplan
Museum für Gestaltung Zürich
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 94
8031 Zürich
  • Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor Herbert Bayer Plakat
  • Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor Herbert Bayer Plakat
  • Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor Herbert Bayer Plakat
  • Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor Herbert Bayer Plakat
6
7
Text anhören
j

Worte in Grün und Rot, die aus weiter Ferne zu kommen scheinen, rasen auf den Betrachter zu. Durch ihre perspektivische Darstellung gewinnen sie die Dringlichkeit eines Schreis. In entgegengesetzter Perspektive und in grösserer Schrift dominiert das Wort «Libres» in Blau das gesamte Plakat und verhallt wie ein Echo.

Es war der Österreicher Herbert Bayer (1900–1985), dem es mit dieser typografischen Arbeit gelang, die emotionalen Spannungen der Zeit einzufangen. Die kraftvollen Worte werden von blauen Schwaden überzogen, die ebenso an Flammen wie an Rauch oder an Wolken erinnern. Nach Studien- und Lehrjahren am Bauhaus arbeitete Bayer bis 1938 für das Naziregime. Aufgrund der Präsentation auch einzelner seiner Werke in der Münchner Ausstellung der Entarteten Kunst entschied sich Bayer dennoch zur Emigration in die USA. 1942 beauftragte dort der Politiker Nelson Rockefeller (1908–1979), Leiter des Office of the Coordinator of Inter-American Affairs, vier der damals progressivsten Gestalter mit Propagandaplakaten. Zu ihnen gehörten neben Bayer Aleksej Česlavovič Brodovič (1898–1971), Edward McKnight Kauffer (1891–1954) und John Atherton (1900–1952). Ihre Plakate sollten die vier Freiheiten darstellen, die Präsident Franklin D. Roosevelt in seiner Rede zur Lage der Nation vor dem Kongress am 6. Januar 1941 formuliert hatte: Religions- und Redefreiheit, Freisein von Angst und Armut. Ziel war es, damit die Unterstützung Zentralamerikas gegen die Achsenmächte zu gewinnen und die Anti-Hitler-Koalition zu stärken. Alle Plakate der Serie zeichnen sich durch grosse künstlerische Freiheit aus. Brodovič, McKnight Kauffer und Atherton setzten je eine der vier Freiheiten illustrativ-symbolisch ins Bild. Mit seinem kühnen Schriftplakat vermittelte Bayer hingegen die Überzeugung, dass sie nur als Einheit begriffen und als solche gefordert und verteidigt werden müssen.  (Bettina Richter)

Plakat, Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor, 1942
Erscheinungsland: Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama
Gestaltung: Herbert Bayer
Auftrag: El Coordinador de Asuntos Interamericanos, Washington, US
Material/Technik: Offset
101.5 x 72.5 cm
Donation: The Museum of Modern Art, MoMA, New York, US
Eigentum: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK
Literaturo

Denver Art Museum (Hg.), Herbert Bayer. Collection and Archive, Denver 1988.

Legendeno

Plakat, Libres – Libertad de cultos – Libertad de palabra – Libres de miseria – Libres de temor, 1942, Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama, Gestaltung: Herbert Bayer
Abbildung: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK

Plakat, Libres de miseria – Una de los cuatro libertades por las que luchan los Aliados, 1942, Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama, Gestaltung: Alexey Brodovitch
Abbildung: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK

Plakat, Libres de temor – Una de las cuatro libertades por las que luchan los Aliados, 1942, Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama, Gestaltung: John Atherton
Abbildung: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK

Plakat, Libertad de palabra – Una de los cuatro libertades por las que luchan lo s Aliados, 1942, Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama, Gestaltung: Alexey Brodovitch
Abbildung: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK

Plakat, Libertad de cultos – Una de las cuatro libertades por las que luchan los Aliados, 1942, Belize / Costa Rica / El Salvador / Guatemala / Honduras / Nicuaragua / Panama, Gestaltung: Edward McKnight Kauffer
Abbildung: Museum für Gestaltung Zürich / ZHdK