Das ist die eGuide-Nummer des Objekts. Sie finden sie in der Ausstellung bei ausgewählten Objekten.
Das ist die Standort-Nummer des Objekts.
Klicken Sie hier, um zum Hauptmenü zu gelangen.
Klicken Sie hier, um die Sprache zu ändern.
Klicken Sie hier, um die Schriftgrösse zu ändern und sich anzumelden.
Klicken Sie hier, um den Standort des Objekts anzuzeigen.
Vergrössern Sie Bilder mit zwei Fingern, rotieren Sie 360°-Bilder mit einem Finger. Schieben Sie ein Bild weg, um zum nächsten zu gelangen.
Klicken Sie hier für Hintergrundinformationen, Biografien, Legenden etc.
Klicken Sie hier, um sich Sprechtexte oder Tondateien anzuhören.
Teilen Sie ein Objekt.
Laden Sie es als PDF herunter.
Oder fügen Sie es zu den gespeicherten Objekten hinzu.
 
Sofa, TT2 low soft,
Sofa, TT2 low soft

Sofa, TT2 low soft

g3E4
f Objekt e
[{"lat":47.383156668387116,"lng":8.536180223382985},{"floor":"floorplan-1"}]
UG
EG
1
2
2
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 60
8031 Zürich
Museumsplan
Museum für Gestaltung Zürich
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 94
8031 Zürich
6
j

Alfredo Häberli (geb. 1964) ist in Buenos Aires aufgewachsen und zog im Alter von 13 Jahren nach Zürich, wo er später eine Ausbildung als Produktgestalter an der Kunstgewerbeschule (heute ZHdK) abschloss. Neben Möbeln und Produkten für die europäische Designindustrie gestaltet er auch Inneneinrichtungen, ein ganzes Hotel oder Ausstellungsszenografien – unter anderem für das Museum für Gestaltung Zürich, das 2008 seine Retrospektive zeigte. 2009 initiierte Alfredo Häberli «Atelier Pfister – Neues Schweizer Design» der Pfister AG, 2014 erhielt er den Grand Prix Design der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Das gepolsterte Sofa TT zeigt Häberlis Sinn für Farbe, Proportion und Alltagspraxis. Es besteht aus einer festen Schale, umhüllt von Polyurethanschaum. Die Polsterbezüge sind vom kompakten Sitz komplett abnehmbar dank eines Reissverschlusses, der die Kombination verschiedener Textilien ermöglicht.

Sofa, TT2 low soft
Alfredo Häberli, 2016
Alias srl, IT
Legendeno

Sofa, TT2 low soft, 2016, Entwurf: Alfredo Häberli
Zeichnung: Weicher Umbruch, Zürich