Das ist die eGuide-Nummer des Objekts. Sie finden sie in der Ausstellung bei ausgewählten Objekten.
Das ist die Standort-Nummer des Objekts.
Klicken Sie hier, um zum Hauptmenü zu gelangen.
Klicken Sie hier, um die Sprache zu ändern.
Klicken Sie hier, um die Schriftgrösse zu ändern und sich anzumelden.
Klicken Sie hier, um den Standort des Objekts anzuzeigen.
Vergrössern Sie Bilder mit zwei Fingern, rotieren Sie 360°-Bilder mit einem Finger. Schieben Sie ein Bild weg, um zum nächsten zu gelangen.
Klicken Sie hier für Hintergrundinformationen, Biografien, Legenden etc.
Klicken Sie hier, um sich Sprechtexte oder Tondateien anzuhören.
Teilen Sie ein Objekt.
Laden Sie es als PDF herunter.
Oder fügen Sie es zu den gespeicherten Objekten hinzu.
 
Hocker, Reel,
Hocker, Reel,

Hocker, Reel,

g3D2
[{"lat":47.38317346733873,"lng":8.536217774309193},{"floor":"floorplan-1"}]
UG
EG
1
2
2
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungsstrasse 60
8031 Zürich
Museumsplan
Museum für Gestaltung Zürich
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 94
8031 Zürich
6
j

Patrick Reymond (geb. 1962) und Aurel Aebi (geb. 1966) studierten an der Architektur- und Designschule Athenaeum in Lausanne. Ein Wettbewerb brachte sie mit dem Bootsbauer Armand Louis (geb. 1966) zusammen. 1996 gründeten sie das Atelier Oï in La Neuveville und arbeiten mit ihrem Team in den Feldern Architektur, Innenarchitektur, Szenografie und Produktdesign. Oft entwickeln sich Gebrauchsobjekte aus experimentellen, freien Arbeiten. So etwa ist die Idee, eine Art überdimensionierte Fadenspule als Sitzmöbel zu verwenden, zuerst in einer Rauminstallation im Centro Culturale Svizzero 2006 in Mailand entstanden. Erst später wurde daraus «Reel» (eng. Spule) für B&B Italia. Die Hocker oder Tische in drei Grössen sind in zwei Ausführungen erhältlich, als Aluminiumgestell bespannt mit Polyethylenfaserschnüren für den Innenraum und als Polyesterschnüre für den Aussenraum konzipiert. 2018 zeigt das Museum für Gestaltung Zürich die erste Retrospektive von Atelier Oï in der Schweiz.

Hocker, Reel
Atelier Oï SA, 2008
B&B Italia, IT
Legendeno

Hocker, Reel, 2008, Entwurf: Atelier Oï SA
Zeichnung: Weicher Umbruch, Zürich